Außenanlagen

Aus BF2000-Lexikon

Wechseln zu: Navigation, Suche

Außenanlagen sind alle Flächen eines Grundstücks, die außerhalb des Gebäudes selbst liegen. Zu den Außenanlagen gehören u. a.:

  • Flächen für Erschließung und Verkehr auf dem Grundstück (z.B. Zufahrten, Gartenwege, Zugangswege)
  • Pflasterung und Befestigungen von Wegen
  • Gartenanlagen mit Pflanzungen, etc.
  • Ver- und Entsorgungsleitungen vom Hausanschluss bis zur Grundstücksgrenze
  • Spielbereiche
  • Zäune und Mauern einschließlich Türen, Tore, etc.
  • usw.

Ein Teil der Kosten für die Außenanlagen gehört zu den Herstellungskosten.