Erwerbskosten

Aus BF2000-Lexikon

Wechseln zu: Navigation, Suche

Erwerbskosten sind alle Kosten, die beim Erwerb eines Grundstücks oder einer Immobilie anfallen. Dazu zählen:

  • die Maklerprovision,
  • Gerichts- und Notargebühren,
  • Vermessungskosten,
  • Bodenuntersuchungen und
  • Kosten für den Grundbucheintrag.

Bei nicht zur Selbstnutzung vorgesehenen Immobilien können die Erwerbskosten steuerlich abgesetzt werden.