Rangrücktritt

Aus BF2000-Lexikon

Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Rangrücktritt wird eine notariell beglaubigte Erklärung bezeichnet, durch welche ein im Grundbuch eingetragener Gläubiger seine bisherige Rangstelle zugunsten eines anderen, bisher nachrangigen Gläubigers verändern kann.