Rangstelle

Aus BF2000-Lexikon

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Rangstelle bezeichnet die Reihenfolgen Platzierung in der ein Gläubiger eines Darlehensnehmers im Grundbuch gelistet ist.

Die jeweilige Rangstelle ist im Fall einer Zwangsvollstreckung wichtig: Je besser die Platzierung, desto höher ist die Chance, dass die ausstehenden Forderungen bedient werden können, da die Forderungen der Reihe nach bedient werden.